Abgabe-Informationen                                               

Abgabe-Infos

Zugriffe: 183

 

Unsere Kitten werden nicht über das Internet verkauft.

Unsere Homepage soll als ein kleiner Einblick in unsere Zucht dienen.

Ihr Interesse können Sie aber gerne telefonisch oder per Mail

ausdrücken.

Wir legen sehr viel Wert darauf, dass unsere Lieblinge ein schönes, liebevolles

neues Zuhause bekommen.

Deswegen geben wir unsere Kitten nur an

neue Adoptiveltern ab, die wir persönlich kennengelernt

und als "kuscheltauglich" eingestuft haben.

Eine Abgabe unserer Babys, ohne das wir die Interessenten vorher persönlich

kennengelernt haben und wissen wie Sie leben und arbeiten,

ist nicht möglich.

Wir möchten sicher sein, dass es

unseren Bärchen im ihrem neuem Zuhause an nichts fehlen wird.

Wir freuen wir uns, wenn Sie uns nach der Geburt der

Babys besuchen kommen und wir Sie kennen lernen dürfen.

So können auch Sie schon früh eine Bindung zu Ihrem

neuen Familienmitglied aufbauen.

Unsere Katzen sind Liebhabertiere und diese schützen wir mit einem Übergabevertrag.

Wir geben unsere Kätzchen nur mit Kastrationsbedingung ab.

Das bedeuet: Es wird vertraglich vereinbart, das Kätzchen bis

spätestens zum 10. Lebensmonat kastrieren zu lassen.

Auch eine einmalige Deckung einer Katze oder ein

einmaliger Decksprung eines Katers ist nicht gestattet.

Wir distanzieren uns ganz klar von "Schwarzzüchtern", weil diese nicht züchten sondern vermehren.

Es wird einen Grund dafür geben, warum diese sich nicht den strengen Bedingungen einen Zuchtverbandes

und dem Tierschutz unterwerfen.

Meistens geht dieses "Vermehren" auf Kosten der Gesundheit der Katzen.

Vielleicht machen Sie sich einmal mal die Mühe und besuchen Kittenverkäufer

die ihre Katzen ohne die strengen Auflagen eines Zuchtverbandes verkaufen

und dann kommen Sie uns besuchen...

Sie werden den Unterschied sehen und spüren.

Wenn Sie sich für ein Rasse-Kätzchen von einem seriösen und verantwortungsvollen Züchter entschieden

haben, haben Sie sich im Vorfeld sicherlich darüber informiert, dass so ein Kätzchen nicht günstig ist.

Je nach Farbe, Aussehen, Geschlecht und Abstammung variiert der Übergabepreis und

wird bei einem persönlichen Gespräch endgültig besprochen.

In der Aufzucht unserer bezaubernder Briten-Bärchen steckt viel Liebe, Zeit und

Geld, deshalb ist der Preis auch nicht verhandelbar oder auf Raten zu zahlen.

Wir sind der Meinung, dass wenn man schon den Anschaffungspreis für so

ein Rasse-Kätzchen nicht aufbringen kann,

wie sieht es dann mit Tierarzt-, Futter- und Ausstattungskosten für das Kätzchen aus?

Wenn dann die Chemie stimmt und Sie sich ein Kätzchen von uns ausgesucht haben,

können Sie Ihr Baby gegen eine Anzahlung in Höhe eines Drittels des Kaufpreises reservieren.

Wir sind eine eingetragene und registrierte Hobbyzucht und Sie bezahlen keine Umsatzsteuer.

Alle Vereinbarungen werden schriftlich festgehalten und von beiden Parteien unterzeichnet.

Unter welchen Bedingungen Sie von der Reservierung zurücktreten können, wird hier auch geregelt.

Anfragen von eingetragenen, seriösen und verantwortungsvollen Züchtern werden genau geprüft.

Hier kommen andere Bedingungen zum Tragen.

Wir vermitteln unsere Kitten nicht in einen „ungesicherten Auslauf“.

Das bedeutet, wenn Sie ein Häuschen mit Garten oder einen Balkon haben, muss dieser gesichert sein,

so dass das Kätzchen z.B. nicht auf die Straße laufen und z.B. überfahren werden kann.

Wir haben leider schon ein Katerchen auf diese Art und Weise verloren und möchten die Gefahr,

dass unseren ehemaligen Kätzchen etwas passiert, natürlich so gering wie möglich halten.

In wie weit wir eines unserer Kitten in Einzelhaltung abgeben,

hängt von verschiedenen Gegebenheiten ab und wird auch hier

in einem persönlichen Gespräch besprochen.

Die Gesundheitsvorsorge unserer Briten ist ein wichtiger Teil unserer Zuchtplanung.

Deswegen achten wir bei unseren Verpaarungen auf HCM- und PKD-freie Linien.

Wir haben zu den üblichen Impfungen gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche

auch die Chlamydien-Impfung mit in unseren Vorsorgeplan aufgenommen.

Unsere Zuchtkatzen sind zusätzlich gegen Leukose geimpft und es finden jährliche

umfangreiche Untersuchungen durch unsere Tierärzte Frau Dr. Richter und Herr Dr. Winkler statt.

Da wir eine Zucht sind und ein bestimmtes Zuchtziel verfolgen und unsere Babys uns sehr am Herzen liegen,

sind wir darauf angewiesen zu erfahren,

wie sich unsere ehemaligen Briten-Bärchen entwickeln.

Wir würden uns gerne von Zeit zu Zeit bei Kitten-Eltern erkundigen,

 wie sich das Kätzchen entwickelt.

Wir freuen uns dann über jedes Foto und jede Information von den neuen Adoptiveltern,

Bitte adoptieren Sie nur ein Kitten von uns,

wenn Sie mit den obengenannten „Bedingungen“ einverstanden sind,

damit es im Nachhinein zu keinen Problemen kommt.

Wir stehen Ihnen selbstverständlich, auch nach dem Umzug der Kitten,

jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

 

Wir züchten freiwillig... aus Überzeugung, Liebe und Faszination und um den Rassestandard zu erhalten.

Wir möchten anderen Menschen die Britisch Kurzhaar Kätzchen näher bringen...

sie teil haben lassen an Ihrer Schönheit und dem unvergleichlichen Charakter.

Mit unserer Zucht möchten wir erreichen, dass unsere Kitten-Eltern sich ein Leben ohne Briten-Bärchen

(so wie wir) nicht mehr vorstellen können.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie uns gerne anrufen oder Sie schicken uns einfach eine

Nachricht.

 

Herzlichst, Ihre Familie Meier Oldenburg aus Rostock

 

 

 

 

 

Aktualisierung: Mittwoch 11 September 2019, 22:13:33.