Z-Wurf of Seasand-Blueberrys

Zugriffe: 304

 

Unser Z-Wurf ist am 17. Juni 2018 geboren

 

 

 

         

 

Die Eltern sind

Püppi (Dorle von den Küstenkindern) und Struppi (Emil vom Lewitzrand)

 


Name/Bändchen Geschlecht Farbe Rasse Geburtsgew. akt. Gewicht Status
Zoel (gelb) Bub blue BKH 103 1350 ausgezogen
Zaphiro (türkis) Bub blue BKH 102 1400 ausgezogen
Zeus (lila) Bub blue BKH 103 1500 ausgezogen
Zoey (rosa) Lady blue BKH 100 1260 ausgezogen
Zac (silber) Bub blue BKH 114 1300 ausgezogen
Zion (schwarz) Bub blue BKH 113 1300 ausgezogen
             

 

Entwicklung unserer Z-chen

 

 

 

 

 

28.Juli 2018

Die Babys vom Z-Wurf sind nun 6 Wochen alt. Sie fressen mit viel Genuss ihr Trocken- und Feuchtfutter.

Jetzt wo sie auch Wasser trinken, brauchen wir nicht mehr zufüttern.

Leider hat sich Püppi ein wenig zurückgezogen.

Die Babys sind aus diesem Grund schon jetzt mit ins Spielzimmer zu den

8 Wochen alten Babys vom Y-Wurf und Livi gezogen.

So bemüht sich Livi ab und zu zusätzlich noch um die kleinen Z-chens.

Sie macht wie immer alles mit viel Geduld und Hingabe.

Nun müssen wir sehen, wie es mit Püppi weitergeht, wann sie eine weitere Chance bekommt,

sich als Mama zu beweisen und ob die Schwiergkeiten mit der Milch dann wieder auftreten.

Aber eine 2. Chance hat sie auf jeden Fall verdient.

Manchmal lösen sich die Probleme bei dem 2. Wurf in Luft auf.

Jedes Baby bekommt in Kürze seine eigene Foto-Galerie.

03.Juli 2018

Unsere kleinen Z-chen haben nun alle die Äuglein geöffnet.

Jetzt können sie ihre kleine Welt langsam aber sicher immer besser wahrnehmen.

Sie fangen auch schon ganz vorsichtig an, miteinander zu spielen und sich zu putzen.

Es ist einfach allerliebst.

Wir füttern immer noch zu, weil Püppi für alle 6 Kitten doch zu wenig Milch hat.

22.Juni 2018

Die Babys entwickeln sich super. Es hat sich alles gut eingespielt

und wir füttern nur noch 2 Mal am Tag zu...

Sicherheitshalber.

19.Juni 2018

Die Milchproduktion bei Püppi hat sich noch nicht richtig eingepegelt.

Dem entsprechend haben die Babys nicht so gut zugenommen wie erhofft.

Es braucht wohl noch ein paar Tage Zeit und Püppi bekommt jetzt

ein pflanzliches Medikament zur Unterstützung.

Wir füttern jetzt bei allen Babys alle 4 Stunden zu

und sie trinken die Extra-Portionen Milch mit Genuss.

Wir wollen noch nicht alle 2 Stunden zufüttern,

weil wir der Natur eine Chance geben und erreichen wollen,

dass sich durch das zeitweilige Saugen der Babys an der Milchbar,

alles noch von alleine regelt.

Außerdem ist die 1. Milch, das sogenannte Colostrum,

wichtig für das Immunsystem der Babys.

Püppi macht aber weiterhin alles ganz toll und

wir sind sehr stolz auf unsere frischgebackene Mama!

18. Juni 2018

Püppi und ihre Babys haben die Geburt gut überstanden.

Jetzt müssen sich Mama und Babys auf die neue Situation einstellen und wir hoffen,

dass Püppi genug Milch hat um ihren 1. großen Wurf zu säugen.

 

Schwangerschaft und Geburt

Püppi erwartet ihren 1. Wurf

 

17.Juni 2018

05:50 Uhr

Das 6. Baby hat das Licht der Welt erblickt.

03:58 Uhr

Nach fast 4 Stunden Pause kam Baby Nummer 5 zur Welt.

00:25 Uhr

Baby Nummer 4 ist geboren.

00:03 Uhr

Und es folgt Baby Nummer 3.

23:42 Uhr

Baby Nummer 2 ist gelandet.

23:22 Uhr

Nach einer langen und anstrengenden ersten Wehenphase,

hat das 1. Baby das Licht der Welt erblickt.

Püppi kümmert sich ausgiebig um ihr Erstgeborenes...

Wir sind sehr glücklich darüber.

20:00 Uhr

Bei Püppi haben die Wehen eingesetzt. 

Sie ist sehr unruhig und braucht viel Zuspruch.

7:00 Uhr

Püppi ist seit der vergangenen Nacht sehr unruhig und hat uns nicht schlafen lassen.

Sie hat heute ihren 70. Tag.

Das bedeutet, wenn sie heute nicht ihre Babys bekommt,

dann müssen wir morgen zum Doc und es muss entschieden werden,

ob die Geburt eventuell eingeleitet werden muss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Legende:

„Reserviert“ bedeutet: Das Kätzchen wurde ausgesucht, reserviert und angezahlt

"Angefragt" bedeutet: Das Kätzchen hat Interessenten, ist aber noch nicht reserviert

„Unter Beobachtung“ bedeutet: Das Kätzchen bleibt erst einmal bei uns, um zu sehen wie es sich entwickelt.

„Frei“ bedeutet: Das Kätzchen ist noch auf der Suche nach seinem neuen Zuhause

„Ausgezogen“ bedeutet: Das Kätzchen ist bereits in sein neues Zuhause umgezogen

 

Auch bei den ersten 3 Statusnachrichten besteht die Möglichkeit,

dass das Kätzchen unter Umständen doch noch "frei" wird.

Nachfragen lohnt sich.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich gerne auf unsere Interessentenliste setzen lassen.

Wir möchten wir Sie aber bitten,

uns im Vorfeld etwas mehr über sich zu verraten. 

Es ist uns wichtig zu wissen wie Sie wohnen und arbeiten und ob

schon andere Tiere mit Ihnen leben.

Da wir telefonisch manchmal schlecht zu erreichen sind,

schicken Sie uns doch einfach Ihre "Bewerbungs-Mail" an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

 

Aktualisierung: Donnerstag 06 Dezember 2018, 23:59:41.